• 28.06.2021 Treffen von Petra Budke mit Landrat Roger Lewandowski

20. September 2021 | Allgemein, Havelland, Prignitz

Bürger*innensprechstunde am Dienstag, 21. September

Telefon 0332 28423901„Ich lade die Bürgerinnen und Bürger ein, zum Telefon zu greifen.“ Am Dienstag, 21. September 2021, von 18:30 bis 19:30 Uhr biete ich wieder eine Wahlkreis-Sprechstunde für die Prignitz und das Havelland an.

Am besten melden Sie sich zur Sprechstunde an. Entweder über das Wahlkreis-Büro 03322 8423901 (Havelland) oder 03876-6082792 (Prignitz) oder per mail@petra-budke.de. Aber auch spontan ist es am Dienstag möglich, über diese Ortsnummer anzurufen und Anregungen und Anliegen vorzubringen.

 

 

mehr...

28. August 2021 | Allgemein

30 Jahre jüdische Gemeinde: Ein Geschenk für uns

„Gratulation zu 30 Jahre Landesverband der jüdischen Gemeinden In Brandenburg“, freute sich Petra Budke am Sonntag in Storkow/Mark. „Vielen Dank an Diana Sandler und ihre Mitstreiter*innen für das große Engagement für den Wiederaufbau und die Stärkung jüdischen Lebens. Das ist ein Geschenk für uns!“ Diana Sandler ist die Leiterin des Zentrums gegen Antisemitismus, Rassismus und Ausländerfeindlichkeit im Landesverband der jüdischen Gemeinden Land Brandenburg.

 

 

 

 

 

mehr...

21. August 2021 | Allgemein

Brandenburg bleibt bunt!

„Brandenburg bleibt bunt!“ Unter diesem Motto startet heute die #LesBI*SchwuleT*our in Potsdam. Die Aufklärungskampagne für Gleichberechtigung von LSBTIQ und Wertschätzung geschlechtlicher und sexueller Vielfalt führt vor allem in die ländlichen Regionen Brandenburgs. An jeder Station wird die Regenbogenflagge gehisst.

 

 

 

 

 

mehr...

20. August 2021 | Allgemein

Refugee Teachers helfen Kindern

Das Refugee Teachers Program an der @UniPotsdam eröffnet geflüchteten Lehrkräften Berufsperspektiven, sorgt für mehr Vielfalt an unseren Schulen und hilft Kindern mit Flucht- und Migrationshintergrund, hier gut anzukommen. Mit Prof. Dr. Miriam Vock und Projektkoordinatorin. Diana Gonzalez Olivo unterhielt ich mich heute über die Veränderungen und die Weiterentwicklung des Programms.

 

 

 

 

 

mehr...

14. August 2021 | Allgemein

Endlich Stolpersteine für Familie Katz in Dallgow

Heute wurden in der Nauener Str. 24 in Dallgow-Döberitz endlich Stolpersteine für Hertha und Richard Katz verlegt, ermordet 1944 in Auschwitz und Theresienstadt. Anschließend berichteten Christoph Janssen und Claudia Schmidt eindrucksvoll über die Suche nach Spuren der Familie und legten dabei auch ein Stück Dallgower Ortsgeschichte offen. Es ist wichtig, dass wir uns der Verantwortung stellen, damit solches Unrecht nie wieder geschieht!

 

 

 

 

mehr...

9. August 2021 | Allgemein

Ein Sommerfest für Alle


Rund 150 Gäste feierten am Samstag ausgelassen das Sommerfest der Havelländer Grünen auf dem Landgut Schönwalde. „Es war super, so viele Freund- und Mitstreiter:innen mal wieder persönlich zu sehen“, sagt Petra Budke. „Und es war ein tolles, abwechslungsreiches Programm: Politische 30-Minuten-Diskussionen am großen runden Tisch, Musik, Kultur und ein ländlicher Fünfkampf unter anderem mit Heuballenrollen, Sackkarrenfahren und Hufeisenweitwurf. Jetzt kann der Wahlkampf richtig losgehen!“

mehr...

28. Juni 2021 | Allgemein, Bildung, Havelland, Jugend, Kinder, Mobilität

Budke: Produktiver Austausch mit Landrat Lewandowski

28.06.2021 Treffen von Petra Budke mit Landrat Roger Lewandowski

Die Landtagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen für das Havelland, Petra Budke, besuchte am Montag zum Auftakt ihrer Sommertour Havellands Landrat Roger Lewandowski in Rathenow, um mit ihm über die Zusammenarbeit zwischen Landes- und Kreisebene und die nachhaltige Entwicklung des Havellands zu sprechen.

„Ich habe mich sehr über den guten und produktiven Austausch zu vielen aktuellen Themen wie Mobilität, Digitalisierung, Gesundheit oder innovative Projekte gefreut“, sagte Budke nach dem Treffen. „Besonders die Entwicklung des Bahn- und Radverkehrs war ein Schwerpunkt des Gesprächs. Ich hoffe, dass in Zukunft die Taktzeiten für die Bahnverbindungen über Falkensee und Wustermark deutlich kürzer werden. (mehr …)

mehr...

11. Juni 2021 | Allgemein, Bildung

Lokaljournalismus fördern und Medienkompetenz stärken

Petra Budke traf heute in Berlin die Direktorin der Landesmedienanstalt von Berlin und Brandenburg, Dr. Eva Flecken. Besonderes Interesse besteht auf beiden Seiten darin, den Lokaljournalismus – sowohl Radio, TV als auch im Print-/Onlinebereich – in der Fläche zu beleben. Die finanziellen Fördermaßnahmen zeigen Erfolge und sollen auch trotz des angespannten Haushaltes mindestens gehalten werden. (mehr …)

mehr...

20. Mai 2021 | Allgemein

Ferienangebote sind wichtiger Baustein für soziale Gerechtigkeit

Das wachsende Ferienprogramm für brandenburgische Schüler:innen – „Fahrradtour, Schatzsuche, Lagerfeuer, Nachtwanderung, Disko, Kino“ – ist für Petra Budke ein wichtiger Baustein zum Ausgleich sozialer Ungerechtigkeit. Gerade Kinder aus armen Familien hätten unter Corona besonders gelitten und hätten häufig nicht am Distanzlernen teilnehmen können. Wenn nun in Ferien Lernen und Spaß verbunden würden, dann sei dies ein guter Ansatz, um zum einen Defizite zu beheben und weg von der traditionellen Schule zu kommen. „Das Geld wird nicht ausreichen“, so Budke, „Brandenburg muss mehr tun“. Das werde sich im Antrag der Koalition im Juni zeigen.

mehr...

19. Mai 2021 | Allgemein

Angehende Lehrer brauchen mehr und frühere Praxiserfahrungen

Die Ausbildung von Lehrer:innen  sollte nach Auffassung von Petra Budke nicht mit Rezepten aus der Vergangenheit verändert werden, wie es die AfD fordere. So sei es falsch, anstatt des jetzigen 12-monatigen Refendariates wieder das 18-monatige Refendariat einzuführen.  „Neu zu denken muss bedeuten, Theorie und Praxis von Anfang an besser miteinander zu verzahnen“, sagte die bildungspolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion. Das könne ähnliche wie die erfolgreiche duale Ausbildung darin bestehen, angehende Lehrer:innen viel früher in Schulen einzusetzen, damit sie sich dort ausprobieren und praktische Erfahrungen sammeln könnten.

mehr...