28. Juli 2023 | Allgemein, Havelland, Jugend, Kinder

Das war meine Sommertour 2023

Auch dieses Jahr war ich in der Ferienzeit auf meinerr Sommertour wieder kreuz und quer in Brandenburg unterwegs. Vom 12. bis zum 20. Juli habe ich mich dabei mit vielen tollen Initiativen, Kommunalpolitiker*innen, Jugendlichen, lokalen Grünen und Kita-Vertreter*innen uvm. im Havelland, der Prignitz und auch in Teltow-Fläming getroffen.

Das waren für mich ebenso ereignisreiche wie auch sehr bereichernde und daher wichtige Tage. Bei den Terminen habe ich viel über die verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereiche gelernt, zugehört und konnte viel mitnehmen. Ganz vielen Dank an alle meine Gesprächspartner*innen für eure Zeit und vor allem für euren so vielfältigen Einsatz für unsere Gesellschaft!

Es freut mich immer sehr zu sehen, wie viele engagierte Menschen mit tollen Ideen und Vorhaben es in Brandenburg gibt. Auch eure Wünsche habe ich gerne aufgenommen und werde bestmöglich versuchen sie umzusetzen oder zumindest dabei helfen, sie zu realisieren. Für mich hat die Sommertour außerdem immer noch den positiven Nebeneffekt, dass ich neue Orte und Einrichtungen kennenlerne oder sehe, wie sie sich entwickeln.

Im Havelland war es mir dieses Mal sehr wichtig, mich mit ehrenamtlichen aktiven Falkenseer Jugendlichen und der städtischen Kinderbeauftragten zu treffen. So konnte ich mich sehr gut über die Situation vor Ort informieren. Eine tolle Erfahrung war auch die E-Bustour meines Kreisverbandes am 14. und 15. in Rathenow und Ketzin. Dort kamen wir mit vielen netten Menschen ins Gespräch, die wir fragten, was sie sich von uns wünschen. Es hat mich sehr gefreut, wie positiv die Reaktionen darauf waren und dass ich insbesondere Stephanie Wetzel hier etwas unterstützen konnte.

Ab dem 17. bis zum 19. war ich dann in der Prignitz, bevor ich am 20. Juli nochmal in Teltow-Fläming und dem Havelland unterwegs war. Zum Abschluss besuchte ich hier ich eine tolle Kita in Ludwigsfelde, die mit der in der Umweltbildung aktiven Initiative Acker e.V. kooperiert. Anschließend traf ich mich noch mit Vertreter*innen von 1Hektar Zukunft und besuchte im Westhavelland den wunderschönen Albertinenhof.

Das waren für mich sehr spannende Tage mit einem vielfältigen Programm!

Schreibt mir gerne eure Eindrücke, wenn ich bei euch vor Ort war. Ich freue mich sehr über Feedback. Eure Petra.

Verwandte Beiträge

Meine 4. Praktikumswoche – Klimakonferenz und Fraktionsempfang mit Annalena Baerbock

Meine 3. Praktikumswoche – Fraktionssitzung und Terminbegleitung

Einladung zum 74. Falkenseer Frauenstammtisch

Meine 2. Praktikumswoche

Bessere Bahnverbindungen für das Havelland