20. Dezember 2023 | Havelland, Pressemitteilung

Presseinformation MdL Petra Budke

Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Bildung, Kinder, Sport, Medien und Religion

Alleenschwund im Havelland – 2264 Alleenbäum weniger als 2018

In den vergangenen fünf Jahren haben die Alleen an Landesstraßen im Havelland 2264 Bäume verloren. Das geht aus der Antwort auf eine kleine Anfrage der bündnisgrünen Landtagsfraktion hervor. Seit 2018 wurden im Havelland 2275 Alleenbäume gefällt und nur elf nachgepflanzt.  Brandenburgweit hat der Alleenbestand binnen fünf Jahren um fast 10.000 Bäume abgenommen.

Zu diesen alarmierenden Zahlen nimmt die für das Havelland zuständige bündnisgrüne Abgeordnete Petra Budke Stellung:

„Noch prägen Alleen unsere märkische Landschaft. Wenn wir nicht bald deutlich mehr Bäume pflanzen, sind die Tage der Alleen im Havelland gezählt. Der Klimawandel macht auch vor ihnen nicht halt – Hitze und Trockenstress setzten und setzen den Bäumen zunehmend zu. Es besteht dringender Handlungsbedarf, daher begrüße ich, dass die Alleenkonzeption des Landes überarbeitet wird. Wir müssen den Alleenschutz stärken und endlich anfangen mindestens so viele Alleenbäume nachzupflanzen, wie gefällt werden. Zudem braucht es ein Alleenmonitoring, dass die Vitalität der Alleenbäume im Blick hat.“

Fachgespräch der Fraktion zum Alleenschutz im Januar

Zum Fachgespräch „Was erwarten wir von der neuen Alleenkonzeption?“ lädt die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN am 11. Januar 2024 in den Landtag Brandenburg ein. Erwartungen an die neue Alleenkonzeption werden hier untersetzt. Behandelt wird auch das in Gründung befindliche Alleenkompetenzzentrum. Hier geht es zur Anmeldung.

Verwandte Beiträge

Bessere Bahnverbindungen für das Havelland

Meine erste Praktikumswoche bei Petra

73. Frauenstammtisch mit Kathrin Neumann-Riedel

Landtag beschließt besseren Schutz von Frauen vor Gewalt!

Brandenburg setzt Maßstäbe für die Rechte und den Schutz von Kindern und Jugendlichen!