16. Dezember 2021 | Allgemein

Tagesmütter und -väter sollen gemeinsam arbeiten

In Brandenburg soll es künftig möglich sein, dass zwei oder mehr Tagesmütter und -väter zusammenarbeiten und gemeinsam mindestens fünf oder mehr Kinder betreuen. „Das Modell der Großtagespflege wird kommen, rechtlich abgesichert“, sagte Petra Budke im Landtag. Es ermögliche Kindern mehr Sicherheit und Zuwendung und den Tagesmüttern und -vätern mehr Flexibilität bei Krankheits- und Urlaubsregelungen.

Der Antrag, den rechtlichen Rahmen für dieses Vorhaben zu schaffen, wurde einstimmig angenommen.

 

 

 

 

Verwandte Beiträge

Villa Fohrde inspiriert nicht nur mit den Weiterbildungsangeboten

Kohleausstieg muss 2030 erfolgen

Ukraine-Konflikt überschattet Halbzeitbilanz

Bruch des Völkerrechts durch Russland – Harte Konsequenzen – Flüchtlinge willkommen

Geburtstag: 3 Jahre mehr Mitwirkungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche