18. Januar 2024 | Demokratie, Havelland

Neujahrsempfang des Kreisverbandes und ein starkes Zeichen gegen Rechts!

Am Sonntagmorgen des 14. Januar war ich beim jährlichen Neujahrsbrunch des GRÜNEN Kreisverbands Havelland in Falkensee. Es hat mich sehr gefreut, dass so viele Leute kamen. Unser Grünes Büro war sehr gut gefüllt.

Bei leckerem Essen und Getränken konnten wir gut über alles Mögliche reden und die Stimmung war gut. Aber natürlich waren die Rechercheergebnisse von CORRECTIV das dominierende Thema. Alle waren entsetzt über dieses Geheimtreffen von AfD- und Werteunion-Politiker*innen, Neonazis sowie privaten Unterstützer*innen und ihren Plan, Millionen von Menschen aus Deutschland zu vertreiben.

Diese abstrusen Gedanken haben viele von uns nochmal mehr alarmiert. Mit mir brach dann auch die Mehrheit der Anwesenden gegen Mittag nach Potsdam auf, um dort bei der Kundgebung am Alten Markt ein klares Zeichen gegen Rechts zu setzen. Und das ist uns super gut gelungen!Der große Platz war gerammelt voll mit Menschen aller Altersgruppen. Über zehntausend waren wir dort, darunter auch sehr viele Brandenburger Bündnisgrüne.

Gemeinsam haben wir als Gesellschaft dort klar Stellung bezogen gegen die unfassbaren Pläne neurechter Extremisten, Zugewanderte, Geflüchtete und politisch Unerwünschte aus unserem Land zu vertreiben. Damit haben wir ein deutliches Stoppzeichen gesetzt: Wir nehmen die Verbreitung solch menschenfeindlichen Gedankenguts nicht hin und werden für unsere Demokratie kämpfen!

Verwandte Beiträge

Bessere Bahnverbindungen für das Havelland

Meine erste Praktikumswoche bei Petra

73. Frauenstammtisch mit Kathrin Neumann-Riedel

Unsere Landesliste für September steht!

Landtag beschließt besseren Schutz von Frauen vor Gewalt!