14. August 2021 | Allgemein

Endlich Stolpersteine für Familie Katz in Dallgow

Heute wurden in der Nauener Str. 24 in Dallgow-Döberitz endlich Stolpersteine für Hertha und Richard Katz verlegt, ermordet 1944 in Auschwitz und Theresienstadt. Anschließend berichteten Christoph Janssen und Claudia Schmidt eindrucksvoll über die Suche nach Spuren der Familie und legten dabei auch ein Stück Dallgower Ortsgeschichte offen. Es ist wichtig, dass wir uns der Verantwortung stellen, damit solches Unrecht nie wieder geschieht!

 

 

 

 

Verwandte Beiträge

Refugees Teachers sind eine große Bereicherung

„Schulgesundheitskräfte sind ein Segen“

Haushalt mit deutlich grüner Handschrift

Bürger*innensprechstunde am Dienstag, 21. September

30 Jahre jüdische Gemeinde: Ein Geschenk für uns