16. Juni 2021 | Allgemein

Mehr Prävention und Beratung gegen Glücksspiel

„Wir Bündnisgrünen stehen dem Glücksspiel sehr skeptisch gegenüber“, sagte Petra Budke bei der Debatte über die Umsetzung des Glücksspielstaatsvertrages. Mit Argwohn werde deshalb die Lobbyarbeit der Automatenwirtschaft und die schwer durchschaubare Ausweitung des Online-Glücksspiel betrachtet. Es sei ein großer Markt mit dubiosen Anbietern und Verbindungen bis ins kriminelle Milieu.  Prävention und Beratungsangebote sollten deshalb verstärkt werden und ein Teil der Glücksspiel-Erträge dafür genutzt werden.

Verwandte Beiträge

„Wir sagen Nein zu Gewalt an Frauen“

Kita: Bessere Betreuungsschlüssel und weitere Schritte zur Beitragsfreiheit

Willkommen!

Engelsfelde: Endlich ein würdevolles Gedenken möglich

30 Jahre Integration durch Sport